Imkern

Ist es sinnvoll zu Imkern? Und warum?

Bie­nen sor­gen für den Erhalt unse­res Öko­sys­tems. Ohne sie gäbe es frü­her oder spä­ter fast kei­ne Pflan­zen mehr, da sie für die meis­ten Pflan­zen zur Ver­brei­tung lebens­not­wen­dig sind. Wenn es kei­ne Bie­nen geben wür­de, gäbe es natür­lich kein Honig, kei­ne Erd­beer­mar­me­la­de, Kir­schen, Äpfel (usw.) auf unse­rem Früh­stücks­tisch.

Aber auch auf Gemü­se und Getrei­de müss­te man ver­zich­ten. Abge­se­hen davon wür­de es natür­lich weni­ger Pflan­zen geben die Pho­to­syn­the­se betrei­ben. Dar­auf wür­de fol­gen das die bei der Pho­to­syn­the­se frei­ge­ge­be­ne Men­ge an Sauer­stoff abneh­men wür­de. Das Pro­blem der Erd­er­wär­mung wür­de somit sei­nen Höhe­punkt errei­chen.

Außer­dem ste­hen Bie­nen und Wes­pen in Deutsch­land unter Natur­schutz. Vor allem vom Aus­ster­ben bedroh­te Arten wie die Krei­sel­wes­pe sind unter beson­de­rem Schutz. Wer ein sol­ches Tier tötet muss mit einer hohen Stra­fe rech­nen.

Die­se klei­nen Tie­re sind für den Erhalt unse­rer Kul­tur- und Land­wirt­schaft ver­ant­wort­lich. Sie sor­ge für die Ver­brei­tung tau­sen­der Pflan­zen­ar­ten die gleich­zei­tig die Basis unse­rer Nah­rungs­ket­te, und so aller auf der Welt leben­den Lebe­we­sen sind.

Wenn wir die Bie­nen schüt­zen, schüt­zen wir unse­ren Pla­ne­ten.